504 – Bevor es losgeht

Einführungswelt 123 Seite 4 und 5

Einführungswelt 123 Seite 4 und 5

Die Anleitung von 504 beginnt mit dem Ratschlag, die Einführungswelt „123“ zu spielen (S. 4/5). Erst danach folgt eine allgemeine Beschreibung der Regeln und der Nutzung des „Buchs der Welten„. Allesdings werden nach dem Einführungsspiel andere Phasebezeichnungen benutzt, was zur Verwirrung führen kann.

In Wirklichkeit gibt es bis zu 5 Phasen (S. 29), die nicht immer alle vorkommen müssen!  Die 3 Punkte, im Einführungsspiel als 3 Phasen benannt, gehören in Wirklichkeit alle zur Phase 3.

Phasenübersicht S. 29

Phasenübersicht S. 29


Weiteres:

  • Die Endebedingung wird am Rundenende geprüft, so dass alle Spieler dieselbe Zugzahl durchführen
  • In der Spielregel wird zwischen dem „Spiel mit Bewohnern“ in der Phase 3D und der ,,Benutzung der Bewohnerfiguren als Marker“ unterschieden. Im Einführungsspiel der Welt „123“ werden die Figuren lediglich als Marker benutzt.

    Vier

    Bewohner

  • Fünf

    Aktive Bewohner

    Sobald das Modul „Transport“ zum Einsatz kommt, wird der Transportwagen eingesetzt. Phase 3E

  • Die Module können in einer 3er-Zusammenstellung ohne Wiederholung zu Welten/ Tripel kombiniert werden.
  • Zur Erleichterung hat jedes Modul von 1 bis 9 eine eindeutige Farbe. Siehe Farbcode der Welt 1 ist grün. Welt 2 Transport ist blau und Welt 3 Privileg ist dunkelgrün.

    555

    Aus dem Buch der Welten Phasenbeschreibung

  • Ein Modul hat je nach Position im Tripel unterschiedliche Einflüsse. Die Positionen werden als Top I, Top II oder Top III bezeichnet: 123 ist nicht gleich 231. Modul 1 ist einmal Top I (oben) und dann Top III (unten). Modulzahl (1-9) und Position (I, II oder III) bilden eine Kurzschreibweise, beispielsweise 3.I, für die Position des Moduls. Im Beispiel steht das Modul 3 (Privilegien) an 1. Stelle. Kombibeispiele: 312, 357, 379 … .Hier folgt auf dem Screenshot ein Beispiel Modul 9 AktienTop II (mittig) 195, 196, 597 … .

    Sechs

    Codierung von Welt und Position

  • Top I-Modul bestimmt immer die Endebedingung und Schlußwertung.
  • Top I, Top II und Top III beschreiben beim Aufbau den Spielplan, Einkommen, Spielreihenfolge, Hauptstadt. Die römische Zahl auf der linken Seite in den grauen Feldern gibt die Priorität an. Eine hohe Priorität (=niedrige Zahl) geht vor. In dem Screenshotbeispiel legt das obere Modul (Top I) den Spielplan fest, weil Priorität III vor IV:

    888

    Beispiel aus dem Buch der Welten Spiel Aufbau und Priorität der Module

  • Hauptstadt, Siedlung und Bewohner gelten als Bevölkerung.

    Drei

    Verschiedenes zum Thema Bewohner: aktiv, erschöpft, Menge, Konflikt, Definitionen

  • Man unterscheidet aktive von „erschöpften“ Bewohnern. Letztere haben schon eine Aktion ausgeführt und werden hingelegt.
  • Siedlungen können 7 und das Hauptquartier 9 Bewohner aufnehmen.

    Eins

    Wie kommen neue Bewohner auf den Plan?

  • Betritt ein Bewohner erstmalig ein Gebiet wird eine Siedlung hinterlegt und der Bewohner in den Vorrat zurückgelegt.

    Zwei

    Bewegung von Bewohnern mit und ohne eigene Siedlung. Erstmalige Betreten eines Gebietes.

  • Auf den Gebietsfeldern können Spielfiguren verschiedener Mitspieler liegen. Ausnahme Militärmodul. Siehe Bildthema: Verschiedenes zum Thema Bewohner: aktiv, erschöpft, Menge, Konflikt, Definitionen

Die hier verwendeten Bilder sind Screenshots aus Originalanleitungen.

 

Advertisements